Winterserie 2017

Ein großes Ereignis in unserem Club waren die 42. Verbandswettspiele des GVNB, die in diesem Jahr auf unserem Baron von Münchhausen-Platz ausgetragen wurden.

Wochenlang hatten wir schönes Wetter, nur unterbrochen von kleineren Schauern. Egal, welche Unwetter auch angekündigt wurden, wir blieben ganz oft verschont. Viele schöne, heiße Sommertage bescherten uns einen schönen Sommer. Aber eine Woche vor dem angesetzten Termin für die Verbandswettspiele begann es zu regnen. Es war nicht nur ein seichter Landregen, der auch unserem Platz gut getan hätte, es war teilweise Platzregen, der in großen Mengen auf unsere Anlage herunterprasselte und die Plätze aufweichte. Und so mussten wir bei Regen und auf einem recht matschigen Platz spielen. Unsere Grüns haben allerdings gehalten und wurden auch bei den Siegerehrungen am Samstag und Sonntag als gut gelobt.

Während der Abendveranstaltung, bei einem guten Essen im Schlosshotel Münchhausen, hat unser Präsident Fritz Wilhelm Müller dann auch alle Teilnehmer eingeladen, doch mal bei schönem Wetter bei uns zu spielen um unseren Platz von der trockenen Seite kennenzulernen. 
Der Hauptsponsor des GVNB, die Fa. Turkish Airlines, die Turniersponsoren Bentours Reisen und Gloria Hotels & Ressorts, sowie die Fa. Sommerfeld vergaben im Rahmen einer Tombola großartige Preise. Die Fa. PG Power Golf, vertreten durch Herrn Schlorff, stellte auch in diesem Jahr wieder kostenlos E-Trolleys zur Verfügung. Vielen Dank an alle Sponsoren und Helfer. 
Der im April neu gewählte DGV-Präsident Claus Kobold nahm ebenfalls an der Abendveranstaltung im schönen Ambiente im Schlosshotel teil.

Am Samstag wurde ein Klassischer Vierer gespielt. Die Sieger waren Fabian Obieglo, GC Soltau und Manuela Ingram, Hamelner GC, auf den 2. Platz kamen Carsten Fischer, GC Syke und Martha Rigbers, GC Oldenburger Land, gefolgt von Georg Schmidt, GC Göhrde und Horst W. Meyer, Hamelner Golfclub auf Platz 3. Am Sonntag wurde dann der Team-Wettbewerb gespielt. Auf den 3. Platz bei der Team Wertung kam der Golfclub Soltau mit Fabian Obieglo, Conrad Gerhard, Helga Müller und Hans-Ulrich Obieglo. Den 2. Platz erspielte sich das Team vom Golfclub Gut Wissmanshof mit Cornelia Schein, Jörg Bleshaar, Holger Gartz und Myriam Spill. Den Sieg holte sich das Team des Hamelner Golfclubs mit Uwe Schulz, Fritz-Wilhelm Müller, Michael Hensel und Sabine Förster.

Nearest to the Pin bei den Damen gewann Cornelia Schein vom GC Gut Wissmanshof und bei den Herren Uwe Korallus vom GC Hannover. Den Longest Drive schlug Cornelia Schein vom GC Gut Wissmanshof bei den Damen und Michael Hensel vom Hamelner Golfclub bei den Herren.

Trotz der, wie es Herr Schoetzau vom GVNB so nett umschrieben hat, schottischen Platzverhältnisse, war es wohl eine gelungene Veranstaltung.

Wir, vom Hamelner Golfclub, haben uns sehr gefreut, dass die 42. Verbandswettspiele auf unserer Anlage ausgerichtet worden sind .