Sie möchten einen Beitrag einreichen, haben aber noch keine Zugangsdaten.

Dann kontaktieren Sie bitte das Sekretariat oder den Administrator.

Sie werden Ihnen gern einen Zugang einrichten.

  Sekretariat
Telefon:  0 51 54 / 987-0
E-Mail:  info(at)hamelner-golfclub.de
   
Admin: Claus Mandalka
Mobil: 0151-16713206
E-Mail: nbgolfer(at)arcor.de

 

 

Berichte

23.06.2018

Der Deka Cup wurde auch in diesem Jahr wieder bei uns gespielt. Dafür sagen wir ganz herzlichen Dank an die Sparkasse Hameln Weserbergland.

Dieses Mal spielte das Wetter allerdings nicht mit. Wochenlang war es warm, teilweise sehr heiß und sehr trocken. Ausgerechnet am 23.6. war es kalt, windig und ungemütlich. Bei so einem Wetter hilft nur Pulli und Windbreaker und dann geht’s los. Doch vorher stärkten sich die 56 Teilnehmer mit einem sehr guten Frühstück, es gab sogar Nutella [Anmerkung des Internetprogrammierers].

Bevor es auf die Runde ging, gab es zur Begrüßung eine kleine Ansprache von Alois Drube und dem verantwortlichen der Turnierleitung Michael Hensel.
Wie auch im letzten Jahr konnte man sich direkt für das Bundesfinale qualifizieren. Kein Umweg über ein Regionalfinale. Da hat sich die Turnierorganisation gedacht, da machen wir doch mal ein paar anspruchsvolle Pinpositionen. Auch wenn man damit Gefahr läuft, dass man als Turnierleitung nach der Runde eventuell einen Helm braucht um die Schelte der Turnierteilnehmer zu verkraften.

Auf jeden Fall kam mit diesen Pinpositioen echtes Augusta-Feeling auf. Ein Putt oberhalb vom Loch war oft eine Herausforderung und lief nicht selten vom Grün. Auch die traditionelle Clubmeisterschaft-Schlussrunden-Pinposition auf der 18 wurde von den ambitionierten Turnierteilnehmern „gefeiert“. Da wurden die vielen leichten Pinpositionen gar nicht wahrgenommen. Wer kennt ihn nicht, den Effekt der selektiven Wahrnehmung. Nur die roten Ampeln fallen auf.
Da wurde die Rundenverpflegung um so lieber angenommen und der eine oder andere Spieler dachte sich: „Ist der Score erst ruiniert, da mampft es sich ganz ungeniert“.

Am Ende der Runde wurden doch viele gute Ergebnisse gespielt und Alois Drube war mit dem Tag und dem Turnierverlauf sehr zufrieden. Nachdem alle Gäste der Sparkasse mit einem wunderbaren Essen aus der Gastronomie verwöhnt wurden, konnte er jeweils die Sieger in den Brutto – und Nettoklassen zum Finale nach Fleesensee einladen.

Deka 2018 01

Auf die Reise können sich Ute und Claus Mandalka freuen. Sie siegten nach 2013 und 2015 erneut gemeinsam in der Bruttoklasse. Fällt langsam "negativ" auf, kleiner Spass.

In den Nettoklassen können sich noch Klaus-Peter Wennemann und Dr. Harald Kluge auf das Finale in Fleesensee freuen. Frank Stuckenbrock kann den Final Termin leider nicht wahrnehmen und so reist Friedrich-Wilhelm Müller als Zweiter an seiner Stelle mit.

Die Sonderwertung Nearest to the Pin haben Martina Schumann und Marc-Andre Kasten für sich entschieden und den Longest Drive hatten Claudia Hosang und Johannes Häusler.

Gregor Linkewitsch hat schon viel gewonnen, doch immer wieder wird er auf regnerischen Golfrunden mit knirpsähnlichen abgebrochenen Regenschirmen gesichtet. Und alles nur, weil der sparsame Gregor lange keinen Schirm mehr gewonnen hat. Für‘s Finale hat es nicht gereicht, aber das mit dem neuen Schirm hat endlich geklappt. Der nächste Regen kann kommen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten.

Ganz herzlichen Dank nochmal an die Sparkasse Hameln-Weserbergland, die uns immer wieder ein schönes Turnier beschert. Wir hoffen auf ein Neues im nächsten Jahr.


Hier die Liste mit allen Preisträgern

15.06.2018

Ein weiteres Highlight im Juni war der DVAG Cup der Deutschen Vermögensberatung. Liebevoll organisiert von Andreas und Christine Reisdorf, die uns vor Turnierbeginn freundlich empfingen und uns die Startgeschenke und Scorekarten überreichten.
 
Im Rahmen der Amigos ging das Turnier auf den Baron von Münchhausen Platz. Natürlich ging am Freitag die Sonne auf und strahlte mit den beiden Veranstaltern um die Wette und begleitete 51 Golfer die ganze Runde.

Unterwegs wurden wir gut verpflegt. Und auch nach dem Turnier gab es ein sehr leckeres asiatisches Buffet. Eine tolle Idee und schöne Abwechslung. Da war für jeden etwas dabei. Auch schön scharf mit richtig Bums, so wie es sein muss.

Nearest to the Pin hat Michael Groeger gewonnen und Nearest to the Line Marco Kurzynsky.

Die Ergebnisse waren sehr gut und so musste man in der Nettoklasse A schon 40 Punkte spielen um einen der Hauptpreise, eine Reise nach Portugal, zu gewinnen. Hier war Nicola Wirth die überglückliche Siegerin.

  DVAG 2018 01

In der Nettoklasse B siegte Michael Nölle, nach Stechen, mit 39 Punkten und darf sich ebenfalls über die wunderschöne Reise nach Portugal freuen. Da freuen wir uns besonders für Michael, da er durch eine Verletzung lange pausieren musste.

Euch, liebe Reisdorfs, ganz herzlichen Dank für das schöne Turnier.

Über eine Wiederholung würden wir uns natürlich sehr freuen!

Hier die Liste mit allen Preisträgern

   DVAG 2018 02Unsere Orginisatoren Christine und Andres Reisdorf lauschen der Nettorede von Nicki Wirth und Michael Nölle
DVAG 2018 03Alle glücklichen Preisträger des DVAG-Cups

Saison 2018
(Waltraut Ingram)

Auch wir Seniorinnen und Senioren haben in dieser Saison schon einige schöne Turniere bei bestem Wetter und guten Platzverhältnissen gespielt. Im Anschluss an eines dieser Turniere auf dem Lucia-von-Reden-Platz fand unser jährliches Entenrennen statt.

Für jedes in der letzten Saison gespielte Birdie hatte man ein Entchen frei, es konnten aber auch welche dazu gekauft werden, und davon wurde reger Gebrauch gemacht. So konnte Michael Schorer 171 Enten auf dem Beberbach, der uns sonst so oft Strafschläge kostet, auf die Reise schicken.

Am Ziel wurden die fünf schnellsten Enten von Ken Smith und Dieter Graefe aus dem Wasser gefischt und mit Gutscheinen für ihre Besitzer für das Mulligans belohnt.

Aber auch die letzte, die „lahme Ente“ bekam einen Preis. Das Restgeld wurde in Form eines von unserem Ali gekochten leckeren Eintopfes verzehrt.

Also liebe Schlossgeister, spielt auch in der Saison 2018 viele viele Birdies!

 

  Schlossgeister 02Michael Schorer schickt die Enten auf die Reise

Schlossgeister 01Dramatische Rettungsaktion, alle Enten konnen sicher an Land geholt werden
 

03.06.2018

Mal wieder bestens organisiert war das Turnier der „VGH Vertretungen Marvin Maly Aerzen, Michael Maly und Desiree Maly Bad Münder“ ! 76 Golfer starteten am 03.06.2018 auf den Masterplatz „Baron von Münchhausen“.

Strahlender Sonnenschein und die mittlerweile legendäre Rundenverpflegung mit eiskalten Getränken ließen die Golferherzen höher schlagen. Den Sonderwettbewerb „Through the Flags“ und den Gewinn, ein Golfwochende sicherte sich in der anschließenden Verlosung Petra Sudek vom HGC.

Nettoklasse A Damen sicherte sich Ute Mandalka vor Claudia Hosang und Antje Meyer


Nettoklasse A Herren Michael Thamm vor Gregor Linkewitsch und Olaf Beißner.

Bei den Damen Nettoklasse B siegte Singin Duygu vor Andrea Kasten und Heike Schürmann In der Herren Nettoklasse B konnte sich Det Numrich vor Dennis Bobaz und Thomas Heidemann durchsetzen.

Den Hauptpreis, eine Golfwoche für zwei Personen in Portugal, gewann Maria Schlimme !

Bei einem zünftigen Spanferkel und kühlen Getränken im Biergarten diskutierten die Spieler noch lange über verpasste Chancen, ausgelippte Putts, zu kurze Drives und das fast „Hole in one !!!

 

Golf6

Golf2   Golf3
Golf5   Golf7
Golf10   Golf9

Golf11

25.05.2018

Wieder einmal hatte unser Vorstand traditionell zum Präsidenten Cup geladen und unsere Mitglieder und Gäste sind der Einladung zahlreich gefolgt. Bei allerbestem Wetter gingen die Teilnehmer auf die Runde und spielten um die Preise in den Netto- und Bruttoklassen.

In den Sonderwertungen gab es einen richtigen Knaller. Bei Nearest To The Pin denkst du doch  1,24m sollten reichen. Doch nicht mit Thomas Heidemann, der gab sich erst mit 0cm zufrieden. Sprich Ass, Hole in One, besser geht nicht. Glückwunsch dazu.

Da wurden die Longest Drive Preise irgendwie zur Nebensache. Den größten Bums bei den Damen hatte Angelika Rathjen. Bei den Herren konnte sich der Vorstand nicht zurückhalten. Michael Hensel konnte mit einem Glücksschuss von den „hervorragenden“ 24 Nettopunkten ablenken.

Michael Hensel führte übrigens auch die die sehr humorvolle Siegerehrung durch und durfte sich den Preis selbst übergeben.

Da der Präsidentencup immer Netto vor Brutto gespielt wird, mussten sich die Gewinner der Bruttoklasse mit „Trostpreisen“ begnügen. Wir gratulieren Angelika Rathjen und Leon Kolvenbach zur tollen Leistung.

Sein Fett weg bekam auch unser Vizepräsident Uwe Schulz. Schummelte sich in Netto Klasse A in die Preise und nahm den Gästen des Vorstandes die Preise weg. Geht gar nicht.

Den wichtigsten Preis, das beste Ergebnis über alle Nettoklassen, sicherte sich unser „Golfzwerg“ Marco Kurzynsky.

Bei seiner Nettorede blieb kein Auge trocken. Mit Sprüchen wie: “Am Ende der Runde wurde ich ein wenig nervös, aber meine Flightpartner haben mich gut unterstützt, bei denen ging es ja eh um nichts mehr“ hatte er die Lacher auf seiner Seite. Unter tobenden Applaus durfte Marco den „Mini“-Pokal in die Höhe halten.

Wir freuen uns schon heute auf nächstes Jahr.

Hier die Liste mit allen Preisträgern

 

PC2018 02

12.05.2018

Zum 2. Round Table Benefiz Turnier wurde am 12.5. geladen. Es wurde zugunsten des „Senior-Schläger-Haus e.V.“ in Hameln gespielt.Initiatoren des Turnieres waren Dr. Jens Thäsler und Daniel von Alten. Sie haben viele, wunderbare Preise zusammen getragen. Nach einem gemeinsamen Frühstück begaben sich die 24 Teilnehmer auf die Runde. Das Wetter spielte auch mit. Es war sehr angenehm zum spielen , nicht zu heiß und trocken.

Nach dem Turnier wurde erstmal gemeinsam gegessen , bevor es zur Siegerehrung kam.

Mit 17 Punkten gewann Dagmar Jankowski die Bruttowertung bei den Damen. Winfried Bartelt holte sich mit 27 Punkten den Bruttosieg bei den Herren und unterspielte sich mit 38 Nettopunkten. Glückwunsch!

In der Nettoklasse A (bis HCP 22,4 ) haben Andre Arras, Friedrich-Wilhelm Müller und Michael Hensel die ersten 3 Plätze belegt.

In der Klasse B (bis HCP 36,0) siegte Horst-Dieter Gräfe vor Dr. Hermann Niederhut und Sabine Meyer.

In der Klasse C ( ab HCP 36.1 ) belegte Sven von Wedemeyer den 1. Platz, gefolgt von Margarete Gräfe und Daniel von Alten.

Sven von Wedemeyer spielte 44 Punkte.Glückwunsch!

Nearest to the Pin gewannen Dagmar Jankowski und Karl-Heinrich Schulze. Longest Drive wurde Heike Claus-Römer und Friedrich-Wilhelm Müller gewonnen.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und herzliche Glückwünsche an alle Gewinner.

 

CIMG4697

CIMG4694   CIMG4698
CIMG4700   CIMG4701

 

06.05.2018

Am 6.5. wurde ein Monatsrattenfänger mit Samsonite Club Tour gespielt. Bei sehr gutem Wetter trafen sich 31 Spielerinnen und Spieler um beim ersten Samsonite Turnier in diesem Jahr dabei sein zu können.

Dabei waren auch zwei kleine Hunde, die mit ihrem Frauchen Anke in unserem Flight waren. Sie waren lieb und haben viel geschlafen. Einmal aber war Olong, von uns Goldie genannt, hellwach und konnte Ankes Ball bei einem langen Putt einholen, worüber sich „Goldie“ sehr freute. Anke nahm es mit Humor und hat das Loch gestrichen.

Sonst gab keine besonderen Ereignisse, aber auch keine Unterspielungen.

Gewertet wurde in 3 Netto- und 2 Brutto Klassen.

Über Preise konnten sich Doris Schöpp und Michael Hensel im Brutto und Hartmut Heinlein, Dagmar Jankowski, Berhnard Hafemann, Thomas Unverricht, Lutz Hosang, Horst Meyer, Nadine Labisch, Christiane Stern und Sabine Förster bei der Nettowertung freuen.

04.05.2018

wurde am 4.5, im Rahmen der Amigos Runde, gespielt. Uwe Schulz ist nicht nur als Vize Präsident unseres Clubs aktiv, sondern auch als Sponsor. Und so können sich auch die Teilnehmer der HeMiGos noch auf ein Turnier von Uwe freuen.

Jeder der 29Teilnehmer hat eine Lunchtüte und zwei Getränke mit auf die Runde bekommen. Uns so, ausgerüstet mit Schnitzel, Butterbroten, Frikadelle und einigen Süßigkeiten, ging es auf die Runde. Das Wetter war gut und die Gewinner konnten sich über Gutscheine von Elektro Schulz aus Hessisch Oldendorf freuen.

Die Gutscheine wurden von

Michael Groeger, Erick Schnake, Bernhard Renner, Volker Bormann, Thomas Jakubowski, Doris Schöpp und Michael Hensel gewonnen.

Den Longest Drive haben Doris Schöpp und Immo Nolte und Nearest to the Pin Doris Schöpp und Gregor Linkewitsch für sich entschieden.

Herzlichen Glückwunsch an alle und vielen Dank, lieber Uwe.

 

15.04.2018

Am 15.4. haben wir zum Tag der offenen Tür geladen.

Die Vorbereitungen liefen sehr gut. Es hatten sich viele Helfer in die auslegte Liste eingetragen. Nur das Wetter hat nicht so richtig mitgespielt. Morgens Regen und sehr warm war es auch nicht. Immerhin konnten wir so alles in Ruhe aufbauen.

Unsere Besucher kamen zu Beginn auch etwas zögerlich. Aber gegen Mittag kam die Sonne und mit ihr kamen auch viele Gäste auf unsere Anlage.

Am Ende des Tages konnten von einem erfolgreichen Golf-Aktionstag sprechen. Rund 30 Gäste wurden vom Golfvirus infiziert und haben eine Kurs zum Golfführerschein gebucht.


Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Helfern und wünschen unseren Neugolfern viel Erfolg beim Start in den Golfsport.

 

2018 TdoT 17

2018 TdoT 11   2018 TdoT 14
2018 TdoT 15   2018 TdoT 16
2018 TdoT 12 2018 TdoT 07 2018 TdoT 10

 

 

07.04.2018

am 7.4 haben wir mit etlichen Helfern und den Greenkeepern unsere Plätze "aufgeräumt".


Sturm Frederike und einige Wildschweine haben für erhebliche Schäden gesorgt. Während in den oberen Waldlöchern auf unserem BvM-Platz schweres Gerät her musste, um die umgefallenen Bäume von einigen Bahnen zu ziehen, mussten auf den Bahnen 3 und 4 und an einigen anderen Stellen die aufgewühlten Stellen von unseren Helfern wieder in den Urzustand zurück gedreht werden.


Vielen Dank an all die Helfer, die immer wieder bereit sind uns zu helfen.

 

2018 Aufraeumen 12

2018 Aufraeumen 21   2018 Aufraeumen 22
2018 Aufraeumen 11   2018 Aufraeumen 10
2018 Aufraeumen 01 2018 Aufraeumen 03 2018 Aufraeumen 15